Verhandlungsverfahren richtig umsetzen – die optimale Verhandlungsstrategie

Modul: Ausbildung zum Praxisorientierten (IT-) Beschaffer

Am Anfang jeder Vergabe steht die Frage "Welches ist die passende Vergabeart für meine Beschaffung?".
Die Antwort darauf ist ausschlaggebend für das Gelingen Ihrer Beschaffung. Erfahren Sie, wie Sie eine sichere Wahl der Vergabeart treffen. Lernen Sie neben den rechtlichen Grundlagen und Voraussetzungen auch das praktische Vorgehen am Beispiel des anspruchsvollen Verhandlungsverfahrens besser kennen.

Seminarleitung:
Frau Rechtsanwältin Elisabeth Keller-Stoltenhoff ist Partnerin der IT-Recht-Kanzlei München und eine erfahrene Praktikerin bei der Gestaltung von IT-Verträgen und Beratung bei IT-Ausschreibungen und IT-Projekten. Sie war bis 2004 im Auftrag des VSI (Verband der Softwareindustrie Deutschlands e.V.) Mitglied der Verhandlungsdelegation für die Erstellung der EVB-IT. Seit 2004 ist sie Beraterin des Bundesinnenministeriums für die Erstellung des EVB-IT Planungs-, Systemvertrages und Systemlieferungs- und des Erstellungsvertrages. Sie ist darüber hinaus Mitglied der Arbeitsgruppe zur Entwicklung der Unterlage für die Ausschreibung und Bewertung von IT-Leistungen (UfAB).

Urheberrechtshinweis:
Alle IT-Recht Seminare und deren Seminarinhalte sind urheberrechtlich geschützt.
cmt Recht Seminar GmbH, Welserstraße 25, 81373 München

Zielgruppe

  • Beschaffer der öffentlichen Hand und Körperschaften

  • Mitarbeiter in Vergabestellen und Rechnungsprüfungsämtern mit oder ohne ersten Erfahrungen in Verhandlungsverfahren

  • IT-Projektleiter

Voraussetzungen

Keine, Grundkenntnisse des Vergaberechts und deren Vorschriften sind jedoch von Vorteil.

Trainingsinhalte

1. Rahmenbedingungen des Vergaberechts im Verhandlungsverfahren

  • Rechtsvorschriften

  • Auftraggebereigenschaft (§ 98 GWB)

2. Vorbereitung der Vergabe

  • Bedarfsermittlung, -bündelung, -erfassung

  • Marktübersichten, Wettbewerbsanalysen, Anbieter- und Produktanalysen

  • Berechnung des Auftragswertes

  • Ermittlung und Festlegung der Budget- / Haushaltsmittel

  • Prüfung der Beschreibbarkeit der Leistung

  • Ermittlung möglicher Eignungs-, Zuschlags- und Wertungskriterien

  • Prüfung der Verwendbarkeit von Vertragsmustern

  • Zeitplan (Vergabekalender mit Fristenmanagement)

3. Prüfung und Wahl (Festlegung) der Verdingungsordnung und der Vergabeart

  • VOL/A oder VOF

  • Schwellenwert und Wertgrenzen

  • Hierarchie der Verfahrens-, Vergabearten (Top – Down)

  • Exakte Prüfung der Ausnahmevorschriften

4. Anlage des Vergabeverfahrens

  • Anlegen der Vergabeakte

  • Teilnahmeunterlagen (ggf. bei TNW)

  • Vergabe- /(Verdingungs-)unterlagen

5. Ablauf des Vergabeverfahrens mit Verhandlungen

  • Einleitung (Bekanntmachung, Aufforderung)

  • Fragen und Antworten der Interessenten zum Verfahren und zur Leistung

  • Eingang, Öffnung und Prüfung der Teilnahmeanträge

  • Wertung der Teilnahmeanträge

  • Abschließende Feststellung der Eignung

  • ggf. Aufforderung der geeigneten Bewerber

  • Fragen und Antworten der Bewerber zum Verfahren und zur Leistung

  • Eingang und Öffnung der Angebote

  • Prüfung der Angebote (Stufe x im vierstufigen Wertungsschema)

  • Wertung der Angebote (Stufen x bis y im vierstufigen Wertungsschema)

  • Aufforderung und Durchführung von Verhandlungen

  • Wertung der verhandelten Angebote

  • Informationsfrist gem. § 13 VgV

  • Zuschlag

  • Bekanntmachung über vergebene Aufträge

6. Dokumentation

Vergabeakte

7. Nachprüfungsverfahren im Kartellvergaberecht

  • Zuständige Stellen

  • Fristen

  • Suspensiveffekt

  • Anwaltschaftliche Vertretung

  • Übergabe und Kennzeichnung der Vergabeakte (mit Kennzeichnung „Geheim“, Paginieren)

  • Kosten (insbesondere bei Antragsrücknahme durch Ast)

Seminarzeiten

  • Dauer: 1 Tag
  • Zeiten:
    10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Preis pro Person

495,00 €
(589,05 € inkl. 19% USt.)

Preis je Teilnehmer. Inkl. Seminarunterlagen, Pausenverpflegung, Getränke, Mittagessen und Zertifikat. (Halbtages- und Abendveranstaltungen ohne Mittagessen)

TIPP: Bayerische Behörden erhalten Sonderpreise » hier informieren

Für Ihre Buchung von "Verhandlungsverfahren richtig umsetzen – die optimale Verhandlungsstrategie" tragen Sie bitte rechts oben Ihren gewünschten Ort und Datum ein.

Seminare zu verwandten Themen

Seminar Dauer Kosten
Erfolgreiche Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen (für Auftragnehmer) 1 Tag 595,00 €
(708,05 € inkl. 19% USt.)
Vergaberecht kompakt für die Praxis unter Berücksichtigung des neuen Vergaberechts 2017 1 Tag 495,00 €
(589,05 € inkl. 19% USt.)
Intensivseminar: Vergabe öffentlicher Aufträge nach der Unterschwellenvergabeordnung - UVgO 1 Tag 495,00 €
(589,05 € inkl. 19% USt.)
IT-Beschafferwoche 2017 (nicht nur für IT-Beschaffer) 5 Tage 2.300,00 €
(2.737,00 € inkl. 19% USt.)
IT-Vergabe in der Praxis anhand der Unterlage für Ausschreibung und Bewertung von IT-Leistungen (UfAB) 1 Tag 495,00 €
(589,05 € inkl. 19% USt.)

Alternativ können Sie sich auch eine detaillierte Liste der Seminare dieses Themas als PDF herunterladen.

Seminarauswahl

  • Offenes Seminar
    Zu offenen Seminaren können sich alle Interessierten anmelden. Durchführungsgarantie ab 4 Teilnehmern.
  • Firmen-Seminar
    Firmenseminare nur für Mitarbeiter. Preise und Buchungsformalitäten entsprechen den Vereinbarungen, die mit Ihrer Firma getroffen wurden.
  • Inhouse-Seminar
    Inhouse-Seminare finden nur für Teilnehmer einer Firma bei Ihnen vor Ort statt. Termine und Inhalte in Absprache mit Ihnen.
  • Individual-Coaching
    Coaching wird für eine oder mehrere Personen angeboten. Im Fokus steht meist eine konkrete Problemlösung.
  • 495,00 €
    (589,05 € inkl. 19% USt.)

    Preis je Teilnehmer. Inkl. Seminarunterlagen, Pausenverpflegung, Getränke, Mittagessen und Zertifikat. (Halbtages- und Abendveranstaltungen ohne Mittagessen)

    TIPP: Bayerische Behörden erhalten Sonderpreise » hier informieren

    In Kürze finden Sie hier wieder aktuelle Termine für dieses Seminar. Sie können auch jederzeit einen individuellen Termin mit uns vereinbaren.

Informationen

* Inklusive: Seminarunterlagen, Mittagessen, Pausenverpflegung, Getränke und Zertifikat. (Halbtages- und Abendveranstaltungen ohne Mittagessen)

** Bei dem Termin handet es sich um den Start-Termin. Die Folgetermine werden individuell mit Ihnen vereinbart.

Hinweis zu den Terminen:

Ausgebucht Ausgebucht
Durchführungsgarantie Durchführungsgarantie
Last Minute: Aktionspreis Last Minute: Aktionspreis

Teilnehmerstimmen

EVB-IT in Theorie und Praxis – Basis (mit den neuen EVB-IT Überlassung Typ A und Pflege S)

Dozentin ausgesprochen gut, tief in der Materie & kann sehr gut vermitteln

Y.K am 07.09.2016

EVB-IT Systemvertrag

Auch für Techniker interessant, da die Notwendigkeit am EVB-IT durch die Schulung deutlich wird.

A.T am 14.01.2016

Das neue Vergaberecht 2016/2017 – das Wichtigste für die Praxis

Mitnahme der Unterlagen mit USB-Stick. Nette Betreuung bei der Buchung (cmt-Mitarbeiterinnen).

Y.H am 29.04.2016