Mo. bis Fr. von 8:00 bis 17:00 Uhr 0800 71 20000 Corona Informationen

Erweitern der Kenntnisse auf MCSA: Windows Server 2016 (früher MOC 20743 E / 21743 D)


Windows Server 2016 Schulungen 5 Tage

moc Eingestellt

Dieses Seminar behandelt Implementierung und Konfiguration neuer Windows-Server 2016 Features und Funktionalitäten und baut auf den Vorkenntnissen auf, die Sie als Administrator von Windows Server 2012 gesammelt haben.

ACHTUNG: Dieser Kurs wurde zum 31.12.2021 von Microsoft eingestellt und kann nun von keinem Trainingscenter mehr mit den original Unterlagen und Labs durchgeführt werden. Das betrifft alle produktbasierten MOC-Kurse. Falls Sie alternativ keines der aktuellen rollenbasierten Microsoft-Trainings buchen möchten, besteht die Möglichkeit einen Workshop mit ähnlichen Inhalten für einen oder mehrere Kollegen individuell mit uns zu vereinbaren.

Alternativ zu diesem Training bieten wir Microsoft Zertifizierungen auch als BootCamp im Vier-Sterne-Hotel an.

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an IT-Experten, die erfahrene Windows Server 2012- oder Windows Server 2008-Systemadministratoren sind und praktische Erfahrung in einer Windows Server 2008 R2- oder Windows Server 2008-Unternehmensumgebung haben. Darüber hinaus sollten die Teilnehmer die Zertifizierung für MCSA: Windows Server 2008 oder MCSA: Windows Server 2012 R2 besitzen oder über entsprechende Kenntnisse verfügen.

Darüber hinaus können IT-Experten, die die Microsoft Certified Solutions Expert -Prüfungen ablegen möchten, an diesem Kurs interessiert sein, um sich auf die MCSA-Prüfungen vorzubereiten, die wiederum eine Voraussetzung für die MCSE-Spezialisierungen sind.

Voraussetzungen für die Schulung

Vor Teilnahme an diesem Kurs benötigen die Teilnehmer:

  • Zertifizierung als MCSA: Windows Server 2008 oder MCSA: Windows Server 2012 oder vergleichbare Kenntnisse
  • Zwei oder mehr Jahre Erfahrung mit der Bereitstellung und Verwaltung von Windows Server 2012- oder Windows Server 2008-Umgebungen
  • Erfahrung mit alltäglichen Verwaltungs- und Wartungsaufgaben für die Systemadministration von Windows Server 2012 oder Windows Server 2008
  • Erfahrung mit Windows-Netzwerktechnologien und deren Implementieren
  • Erfahrung mit Active Directory-Technologien und deren Implementieren
  • Erfahrung mit Windows Server-Virtualisierungstechnologien und deren Implementieren
  • Kenntnisse, die den Zertifizierungen von MCSA: Windows Server 2008 oder MCSA: Windows Server 2012 entsprechen.

Kursinhalte

Installieren und Konfigurieren von Windows Server 2016:
In diesem Modul wird erläutert, wie Sie nach der Installation von Windows Server 2016-Servern die Konfiguration einrichten und durchführen.

  • Einführung in Windows Server 2016
  • Installation von Windows Server 2016
  • Konfigurieren von Windows Server 2016
  • Vorbereitung auf Upgrades und Migrationen
  • Server und Arbeitsauslastungen migrieren.
  • Windows Server-Aktivierungsmodelle


Übersicht über den Speicher in Windows Server 2016:
In diesem Modul wird erläutert, wie Sie den Speicher in Windows Server 2016 konfigurieren.

  • Datendeduplizierung implementieren
  • Konfigurieren von iSCSI-Speicher
  • Konfigurieren der Speicherbereichsfunktion in Windows Server 2016


Verzeichnisdienste implementieren:
In diesem Modul wird die Implementieren der Verzeichnisdienstfunktion erläutert.

  • Bereitstellen von Active Directory-Domain-Controllern
  • Implementieren von Service-Accounts
  • Azure AD


Implementieren von AD FS:
In diesem Modul wird erläutert, wie Sie eine AD FS-Bereitstellung implementieren.

  • Überblick über AD FS
  • Einsatz von AD FS
  • AD FS für eine einzelne Organisation implementieren.
  • Web-Anwendungs-Proxy implementieren
  • Implementieren von SSO mit Microsoft-Online-Services


Implementieren von Netzwerk-Services:
In diesem Modul wird erläutert, wie man erweiterte Funktionen für das Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP) und das IP Address Management (IPAM) konfiguriert.

  • Übersicht über Netzwerkverbesserungen
  • IPAM implementieren
  • Verwalten von IP-Adressräumen mit IPAM.


Implementieren Hyper-V:
In diesem Modul wird die Installation und Konfiguration von virtuellen Hyper-V-Maschinen erläutert.

  • Konfigurieren der Hyper-V-Rolle in Windows Server 2016
  • Konfigurieren von Hyper-V-Speichern
  • Konfigurieren des Hyper-V-Netzwerks
  • Konfigurieren von Hyper-V virtuellen Maschinen


Konfigurieren von erweiterte Netzwerkfunktionen:
Dieses Modul erklärt, wie man eine GPO-Infrastruktur implementiert.

  • Überblick über leistungsstarker Netzwerkfunktionen
  • Konfigurieren von erweiterte Hyper-V-Netzwerkfunktionen.


Implementieren des Network Load Balancing:
In diesem Modul wird die Implementieren eines softwaredefinierten Netzwerks erläutert.

  • Überblick über SDN
  • Netzwerkvirtualisierung implementieren.
  • Network Controler implementieren.


Implementieren des Fernzugriffs:
In diesem Modul wird erläutert, wie man die Konnektivität für Remote-Benutzer mit Hilfe der DirectAccess-Funktion konfiguriert.

  • Remote-Access Übersicht
  • DirectAccess implementieren
  • VPN implementieren


Bereitstellen und Verwalten von Windows- und Hyper-V-Containern:
Dieses Modul bietet einen Überblick über Windows Server 2016-Container. Darüber hinaus wird erläutert, wie Container in Windows Server 2016 bereitgestellt, installiert, konfiguriert und verwaltet werden.

  • Übersicht über Container in Windows Server 2016
  • Vorbereitung für Container
  • Installieren, Konfigurieren und Verwalten von Containern mithilfe von Docker


Implementieren von Ausfallsicherungs-Clustering:
In diesem Modul wird erläutert, wie Failover-Clustering implementiert wird, um eine hohe Verfügbarkeit für Netzwerkdienste und -anwendungen bereitzustellen.

  • Überblick über Failover Clustering
  • Implementieren eines Failover-Clusters
  • Konfigurieren hochverfügbarer Anwendungen und Dienste auf einem Failover-Cluster
  • Cluster Failover erhalten.
  • Implementieren eines Stretch-Clusters


Implementieren von Failover-Clustering mit Windows Server 2016 Hyper-V:
In diesem Modul wird erläutert, wie virtuelle Hyper-V-Maschinen in einem Failover-Cluster bereitgestellt und verwaltet werden.

  • Überblick über die Integration von Hyper-V server 2016 mit Failover Clustering
  • Implementieren von virtuellen Hyper-V-Maschinen in Failover-Clustern.
  • Implementieren einer Migration der virtuellen Windows Server 2016 Hyper-V-Maschine
  • Implementieren von Hyper-V Replica

Lernen von Experten

Zertifizierte und praxiserfahrene TrainerInnen

Durchführungs-Garantie

Unsere Schulungen finden ab der 1. Buchung statt.

Inklusive

Mittagessen, Unterlagen, Zertifikat, WLAN, Getränke uvm.

Gruppengröße

Minimal 1, Maximal 8 TeilnehmerInnen

Passende Unterlage

Inklusive Fachbuch zur Schulung.

Sprache

Deutsch (Englisch auf Wunsch)

Förderungen

Bis zu 100% Kostenübernahme!

Fragen zum Ablauf?

FAQ und Kontakt

Ähnliche Schulungen
1.390,00 € zzgl. 19% USt.
1.654,10 € inkl. 19% USt.
1.980,00 € zzgl. 19% USt.
2.356,20 € inkl. 19% USt.
2.400,00 € zzgl. 19% USt.
2.856,00 € inkl. 19% USt.
2.150,00 € zzgl. 19% USt.
2.558,50 € inkl. 19% USt.

Alle Schulungen zum Thema

Noch Fragen?

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail!

Michaela Berger
Michaela Berger