Barrierefreie PDF-Dokumente erstellen

Bereits 2002 vom Gesetzgeber in die Wege geleitet findet das Thema „Barrierefreiheit“ endlich immer mehr Beachtung bei Behörden und auch Unternehmen.

Mehr erfahren

Edge Animate Kompaktkurs

Edge Animate Kompaktkurs Seminar

Animierte Werbebanner, interaktive Flyer, das Erzählen kleiner Geschichten für Social-Media, einfache, visuelle Gebrauchsanweisungen, interaktive Slideshows und Pop-Ups erstellen Sie heute mit dem neuen Tool von Adobe: EDGE ANIMATE. Die einmal erstellten Inhalte lassen sich vielfältig integrieren in Websites, elektronische Publikationen, etc.

Ob als code-resistenter Designer, oder als hardcore-Webprogrammierer – Edge Animate ist das ultimative Tool, um schnell Inhalte aus anderen Programmen der AdobeCreativeSuite mit Interaktivität zu versehen und zu animieren und damit ansprechende Inhalte für Web, Digital Publishing und Mobiles zu generieren.

Nutzen Sie die Zeitleiste in Edge Animate zum Animieren fertiger Layouts aus Illustrator oder Photoshop, erstellen Sie Übergänge - und setzen Sie dazu auf die neuen Standards HTML 5, CSS3 und JavaScript.
Übrigens: Die ideale Ergänzung zu EdgeAnimate bietet Muse – damit erstellen Sie komplette Websites und bauen Ihre EdgeAnimate Inhalte gleich professionell in Ihre Sites ein – unter Nutzung flexibler Layouts für mobile Endgeräte.

Zielgruppe

(Web)Designer, die schnell animierte Webinhalte wie Werbebanner, Werbefilme, interaktive Flyer und Produktbeschreibungen erstellen wollen.

Voraussetzungen

Sicherer Umgang mit dem PC oder Mac, Maus und Tastatur. Das betrifft vor allem die Dateiverwaltung: das Anlegen von Ordnern und Verzeichnissen, das Öffnen, Speichern und Verschieben von Dateien.
Entweder solide Grundkenntnisse in CSS/HTML/Javascript, da Edge Animate darauf aufbaut.
Oder solide Grundkenntnisse in einem der folgenden Adobe-Programme: Photoshop, Illustrator, Fireworks, Flash oder AfterEffects.

Trainingsinhalte

1. Arbeitsoberfläche, Werkzeuge, Menustruktur und Bedienfelder
Im Vergleich zu anderen Boliden wie Photoshop oder AfterEffects gestaltet sich die Arbeitsoberfläche von Edge Animate sehr übersichtlich und ausgesprochen spartanisch, was den Umfang von Werkzeugen und Bedienfeldern betrifft. Auch die Menus sind relativ kurz und die Einträge oft selbsterklärend. In dieser Sequenz legen Sie sich ein eigenes Layout für die Arbeitsoberfläche an und die Bedienfelder Eigenschaften und Zeitleiste – als Dreh- und Angelpunkt von Edge Animate – werden ausführlich erklärt.

2. Grafikformate - Erstellung von einfachen Formen und Grafikimport
Edge Animate ist kein Zeichenprogramm; es stellt nur die Tools bereit, um importierte Inhalte zu animieren. Mit Ausnahme von einfachen Formen wie Rechteck und Ellipse müssen die Inhalte für Ihre Komposition in einem Bildbearbeitungs-, Grafik-, Animations- oder Videoprogramm erstellt und dort in einem entsprechenden Format exportiert werden. Edge Animate kann folgende Grafikformate verarbeiten: GIF, JPG, PNG, and SVG.
Sie lernen einfache Grundformen in Edge Animate zu erstellen, anzupassen und zu transformieren. Zudem werden Sie Inhalte aus Photoshop, Illustrator und Fireworks korrekt exportieren und in Edge Animate importieren.

3. Arbeiten mit Text – Textwerkzeug und Webfonts
Edge Animate besitzt ein eigenes Textwerkzeug mit den entsprechenden Möglichkeiten der Textformatierung. Allerdings stehen originär nur die aus Webeditoren bekannten Schriftsammlungen zur Verfügung. Will man die volle Freiheit ansprechender typographischer Gestaltung auch für seine Edge Animate Inhalte nutzen, geht dies nur über die Nutzung eines Hosters, der Schriften über das Web bereitstellt. Hier zeigen wir Ihnen die Einbindung von Schriften über Typekit, GoogleFonts und webFonts.

4. Einstieg in die Animation
Zum animieren der Inhalte werden diese auf die Bühne gezogen. Die Inhalte erscheinen dann sowohl in der Elemente-Palette und der Zeitleiste. Sortiert und verschachtelt werden die Inhalte in der Elemente-Palette, in der Zeitleiste wird nur animiert.
Sie lernen das Setzen von Schlüsselbildern – sog. Keyframes – kennen, um einfache, lineare Animationen zu steuern. Das geniale PIN-Werkzeug hilft Ihnen, um schnelle Ergebnisse zu erzielen. Überblenden, Tweening, Kopieren von Animationseinstellungen, AutoKeyframing, Übergänge und Easing sind die Inhalte dieser Lernsequenz.
Animiert werden dabei Deckkraft, Position und Größe, Skalieren und Neigen, Drehen, Farben, Schatten, Ecken, Beschneiden von Elementen – alles CSS-gesteuerte Einstellungen in der Eigenschaften-Palette.

5. Arbeit mit Symbolen, Finetuning von Animationen
Der Einsatz mit Symbolen und Instanzen erleichtert die Arbeit in Edge Animate ungemein. Symbole sind Elemente mit einer unabhängigen Zeitleiste. Komplexe Animationen sind ohne Symbole nicht umsetzbar. Symbole werden einmal erstellt und sind als Instanz in einer Animation wiederholt einsetzbar. Sie lassen sich exportieren und stehen damit für andere Projekte zur Verfügung. Umgang und Einsatz von Symbolen, die Bearbeitung in der Symbol-Erstellungsumgebung sind Thema dieser Lernsequenz.
Sie erstellen Symbole für verschachtelte Animationen. Sie passen Playback-Einstellungen an. Sie fügen Beschriftungen – sogenannte Labels - ein, setzen Trigger – um Aktionen auszulösen und Loops zu generieren.

6. Interaktive Elemente – Code-Editor
Interaktivität in Edge Animate wird gesteuert über Javascript. Dabei bietet Edge Animate verschiedene Möglichkeiten, Javascript-Code zu generieren: Sie können auf die vorgefertigten Code-Fragmente zugreifen und diese einsetzen und an Ihre Bedürfnisse anpassen. Oder Sie können im Code-Editor eigene Skripte schreiben. Es wird auch auf den Bezug zwischen Javascript, jQuery-Bibliothek und Edge Animate API eingegangen und die Export-Dateien, die Edge Animate generiert, kurz erläutert.
Sie erstellen Schaltflächen und versehen diese mit Events. Sie passen den Mouse-Cursor an und erstellen eine interaktive Slideshow, sowie visuelle Feedback-Elemente. Sie ändern Text via Javascript-Code.

7. Einbetten von Mulimedia
Ohne GoogleMaps, Sound und Video kommt heute fast keine Website mehr aus. Das Einbetten und Verlinken von Multimedia ist Thema dieser Lerneinheit.

8. Export und Publizieren, Kompatibilität und flexible Layouts
Export für Web, iBooks/OS X und für die Integration in In-Design für elektronische Publikationen, gestalten sich in Edge Animate denkbar einfach. Die Integration in bestehende HTML-Seiten ist kein Hexenwerk und wird anhand Dreamweaver gezeigt.
Die Möglichkeit, mit flexiblen Layouts unterschiedlichen Ausgabegeräten und Browserfenstergrößen gerecht zu werden, lernen Sie kennen. Auch langen Ladezeiten läßt sich mit dem Einbau eines Preloaders die Spitze nehmen und mit der Abwärts kompatiblen Bühne lassen sich auch für ältere Browser spezielle Inhalte bereitstellen.

Seminarzeiten

  • Dauer: 3 Tage
  • 1. Tag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • 2. Tag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Letzter Tag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Preis pro Person

890,00 €
(1.059,10 € inkl. 19% USt.)

Preis je Teilnehmer. Inkl. Seminarunterlagen, Pausenverpflegung, Getränke, Mittagessen und Zertifikat. (Halbtages- und Abendveranstaltungen ohne Mittagessen)

TIPP: Bayerische Behörden erhalten Sonderpreise » hier informieren

Für Ihre Buchung von "Edge Animate Kompaktkurs" tragen Sie bitte rechts oben Ihren gewünschten Ort und Datum ein.

Seminare zu verwandten Themen

Seminar Dauer Kosten
Creative Cloud Neuerungen (InDesign, Illustrator, Photoshop) von Adobe CS6 auf CC 2015 Creative Cloud Neuerungen (InDesign, Illustrator, Photoshop) von Adobe CS6 auf CC 2015 2 Tage 790,00 €
(940,10 € inkl. 19% USt.)
Creative Suite Medienneutraler crossmedialer Workflow mit Photoshop und InDesign Schulung Medienneutraler Workflow mit Photoshop und InDesign 2 Tage 820,00 €
(975,80 € inkl. 19% USt.)
Creative Suite / Adobe Creative Cloud CC Reinzeichnung und Druckvorstufe mit InDesign, Acrobat und Photoshop Schulung Reinzeichnung und Druckvorstufe mit InDesign, Acrobat und Photoshop 1 Tag 510,00 €
(606,90 € inkl. 19% USt.)
InDesign Grundkurs Schulung InDesign Grundkurs 3 Tage 940,00 €
(1.118,60 € inkl. 19% USt.)
InDesign Aufbaukurs Schulung InDesign Aufbaukurs 2 Tage 740,00 €
(880,60 € inkl. 19% USt.)

Alternativ können Sie sich auch eine detaillierte Liste der Seminare dieses Themas als PDF herunterladen.

Seminarauswahl

  • Offenes Seminar
    Zu offenen Seminaren können sich alle Interessierten anmelden. Durchführungsgarantie ab 2 Teilnehmern.
  • Firmen-Seminar
    Firmenseminare nur für Mitarbeiter. Preise und Buchungsformalitäten entsprechen den Vereinbarungen, die mit Ihrer Firma getroffen wurden.
  • Inhouse-Seminar
    Inhouse-Seminare finden nur für Teilnehmer einer Firma bei Ihnen vor Ort statt. Termine und Inhalte in Absprache mit Ihnen.
  • Individual-Coaching
    Coaching wird für eine oder mehrere Personen angeboten. Im Fokus steht meist eine konkrete Problemlösung.
  • 890,00 €
    (1.059,10 € inkl. 19% USt.)

    Preis je Teilnehmer. Inkl. Seminarunterlagen, Pausenverpflegung, Getränke, Mittagessen und Zertifikat. (Halbtages- und Abendveranstaltungen ohne Mittagessen)

    TIPP: Bayerische Behörden erhalten Sonderpreise » hier informieren

    In Kürze finden Sie hier wieder aktuelle Termine für dieses Seminar. Sie können auch jederzeit einen individuellen Termin mit uns vereinbaren.

Informationen

* Inklusive: Seminarunterlagen, Mittagessen, Pausenverpflegung, Getränke und Zertifikat. (Halbtages- und Abendveranstaltungen ohne Mittagessen)

** Bei dem Termin handet es sich um den Start-Termin. Die Folgetermine werden individuell mit Ihnen vereinbart.

Hinweis zu den Terminen:

Ausgebucht Ausgebucht
Durchführungsgarantie Durchführungsgarantie
Last Minute: Aktionspreis Last Minute: Aktionspreis

Teilnehmerstimmen

InDesign Aufbaukurs

Es war eine super Zeit!

L.D am 23.12.2015

Illustrator Grundkurs

ein sehr interessantes Seminar, das allg. Grundlagen gut rüberbringt!

H.G am 14.07.2016

A.C am 31.10.2015