Barrierefreiheit Digital

Barrierefreiheit Digital

Internationale Standards zur Erstellung barrierefreier Webseiten und PDF Dokumente:

Am 22. September 2011 trat die überarbeitete Fassung der Barrierefreien Informationstechnik-Verordnung (BITV) in Kraft. Sie regelt die technischen Einzelheiten der Vorgaben aus §11 Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) und gilt für informationstechnische Angebote von Behörden der Bundesverwaltung. Sie definiert, welche Kriterien informationstechnische Angebote erfüllen müssen, um als barrierefrei zu gelten.

Die Anforderungen und Bedingungen der BITV bauen auf den Web Content Accessibility Guidelines 2.0 (WCAG 2.0) des World Wide Web Consortium (W3C) auf.
Zeitgleich mit dem Web Content Accessibility Guidelines Projekt (WCAG) des W3C, wurde das PDF/UA-Komitee ins Leben gerufen, um die technischen Voraussetzungen für barrierefreies PDF zu analysieren und ein geeignetes Regelwerk zu entwickeln. Nachdem PDF selbst im Jahre 2008 ISO-Standard wurde, wurde auch die Arbeit des PDF/UA-Komitees auf ISO-Ebene fortgeführt.

Im August 2012 ist das inzwischen fertig gestellte PDF/UA als internationale Norm ISO 14289-1 erschienen.

Teilnehmerstimmen

Word 2007 / 2010 / 2013 / 2016 Grundkurs

war super, auf meine persönlichen Fragen super eingegangen. Fachlich, sehr begeistern. Danke.

N.A am 02.09.2016

HTML5 - Grundkurs

sehr gutes eingehen auf Fragen/ Themen/ Problematiken der Teilnehmer

P.E am 19.08.2017

InDesign Aufbaukurs

Toller Dozent, viel Input, gut erklärt

C.F am 28.06.2017