Mo. bis Fr. von 8:00 bis 17:00 Uhr 0800 71 20000 Garantietermine Aktionspreise

Hinweisgeberschutzgesetz - Eine Anleitung


Weitere IT-Recht-Seminare 1 Stunde

Kürzlich wurde die EU-Whistleblower-Richtlinie durch das Hinweisgeberschutzgesetz in Deutschland umgesetzt. Angesichts potenzieller Bußgelder und Reputationsverluste ist es von entscheidender Bedeutung, sich mit den Bestimmungen des Gesetzes vertraut zu machen und sicherzustellen, dass diese in der eigenen Organisation ordnungsgemäß umgesetzt werden.

Das Hinweisgeberschutzgesetz zielt darauf ab, Hinweisgeber vor möglichen Repressalien zu schützen, darunter Kündigungen, Abmahnungen, verweigerte Beförderungen und disziplinarische Maßnahmen. Während einige Stellen bereits vor Inkrafttreten des Gesetzes elektronische Meldeplattformen eingerichtet hatten, bietet dieses Seminar eine detaillierte Betrachtung der gesetzlichen Anforderungen, um eine rechtskonforme Implementierung und Verwaltung der eigenen Meldestelle sicherzustellen.

Die Veranstaltung bietet eine kompakte Einführung in dieses teilweise schwer zugängliche Gesetz und vermittelt praktische Einblicke anhand von Fallbeispielen und Erfahrungen aus der Praxis.

Konkrete Vorgaben des HinSchG
Schutzmaßnahmen für Hinweisgeber
Spielräume bei der Umsetzung
Ablauf einer Untersuchung
Praktische Erfahrungen und bewährte Verfahren
Öffentliche Hand

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich hauptsächlich an Mitarbeiter der öffentlichen Hand, die praxisrelevante Grundkenntnisse zum Hinweisgeberschutzgesetz erlangen möchten, insbesondere auch an Nichtjuristen, die mit der Einrichtung und Verwaltung von Meldestellen betraut sind. Anhand von Praxisbeispielen wird diesen Teilnehmern eine grundlegende Orientierung geboten.

Voraussetzungen für die Schulung

keine

Kursinhalte

  • Grundlagen des Hinweisgeberschutzgesetzes
  • Möglichkeiten für öffentliche Stellen zur Einrichtung von Meldestellen
  • Konkrete Anforderungen an Meldestellen sowie Spielräume bei der Umsetzung
  • Rechte und Möglichkeiten von Hinweisgebern
  • Fristen und Arbeitsschritte im Meldungsprozess
  • Umgang mit Verstößen gegen das Hinweisgeberschutzgesetz und mögliche Sanktionen

Lernen von Experten

Zertifizierte und praxiserfahrene TrainerInnen

Durchführungs-Garantie

Unsere Schulungen finden ab der 1. Buchung statt.

Inklusive

Kursmaterial, Zertifikat, WLAN, Getränke uvm.

Gruppengröße

Minimal 1, Maximal 8 TeilnehmerInnen

Sprache

Deutsch (Englisch auf Wunsch)

Förderungen

Bis zu 100% Kostenübernahme!

Fragen zum Ablauf?

FAQ und Kontakt

Termine für Hinweisgeberschutzgesetz - Eine Anleitung

29.04.2024
Plätze verfügbar
Online 1 Stunde
79,00 € zzgl. 19% USt.
94,01 € inkl. 19% USt.
03.09.2024
Plätze verfügbar
Online 1 Stunde
79,00 € zzgl. 19% USt.
94,01 € inkl. 19% USt.
18.11.2024
Plätze verfügbar
Online 1 Stunde
79,00 € zzgl. 19% USt.
94,01 € inkl. 19% USt.
Der passende Termin oder Standort ist nicht dabei? Gerne bieten wir Ihnen eine passende Lösung an.
Ähnliche Schulungen
1 Tag Präsenz oder Online
390,00 € zzgl. 19% USt.
464,10 € inkl. 19% USt.

Noch Fragen?

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail!

Michaela Berger
Michaela Berger