Mo. bis Fr. von 8:00 bis 17:00 Uhr 0800 71 20000 Corona Informationen

Rechtskonforme Durchführung von Markterkundungen


Aufbau-Seminare zum Vergaberecht 3 Stunden

Vor nahezu jeder größeren Vergabe führen Öffentliche Auftraggeber in der einen oder anderen Weise Markterkundungen durch – in der Regel durch Personal der Fachabteilungen, die nicht unbedingt mit den einschlägigen vergaberechtlichen Rahmenbedingungen vertraut sind. So werden mitunter vermeidbare Fehler gemacht, die entweder vergaberechtlich bedenklich sind oder zu Ergebnissen führen, die dem tatsächlichen Bedarf nicht entsprechen. Im schlimmsten Fall treffen beide Folgen zu.

Die Teilnehmenden lernen die vergaberechtlichen Rahmenbedingungen von Markterkundungen kennen und erfahren, wie diese in der Praxis sinnvoll umgesetzt werden können. Dabei wird insbesondere auf die Rolle der Markterkundung im Hinblick auf die Erstellung einer bedarfsgerechten Leistungsbeschreibung sowie auf die vergaberechtliche Zulässigkeit produktspezifischer Leistungsbeschreibungen eingegangen.

Seminarleitung: Dipl.-Verwaltungsbetriebswirt Werner Leitzen war von 1989 bis Ende 2006 Mitarbeiter der Koordinierungs- und Beratungsstelle der Bundesregierung für den Einsatz der Informationstechnik (KBSt) im Bundesministerium des Innern. Dort war er federführend bei der Erstellung der EVB-IT und der UfAB. Von 2007 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 2016 war er bei der BAköV im Bundesministerium des Innern tätig. Er ist nach wie vor Mitglied der Arbeitsgruppe zur Fortschreibung der UfAB.

Urheberrechtshinweis:
Alle IT-Recht Seminare und deren Seminarinhalte sind urheberrechtlich geschützt. cmt Recht Seminar GmbH, Welserstraße 25, 81373 München

Zielgruppe

  • Beschaffer der öffentlichen Hand
  • Leiter von Vergabestellen

Voraussetzungen für die Schulung

Grundkenntnisse im Vergaberecht sind empfehlenswert, aber nicht zwingende Voraussetzung.

Kursinhalte

  • Relevante vergabrechtliche Grundlagen zur Markterkundung
  • Vermeidung der Diskriminierung von Marktteilnehmern
  • Markterkundung vs. Interessenbekundung
  • Häufige Fehler
  • Tipps für die Praxis
  • Erläuterungen der Leistungsbestimmungsrechte des Auftraggebers
  • Checkliste zur Prüfung, ob eine produktbezogene Leistungsbeschreibung zulässig ist oder nicht
  • Beispiele für zulässige Produktvorgaben
  • Tipps für die Praxis bei der Erstellung einer Leistunsbeschreibung

Lernen von Experten

Zertifizierte und praxiserfahrene TrainerInnen

Durchführungs-Garantie

Unsere Schulungen finden ab der 1. Buchung statt.

Inklusive

Unterlagen, Zertifikat, WLAN, Getränke uvm.

Gruppengröße

Minimal 5, Maximal 15 TeilnehmerInnen

Passende Unterlage

Inklusive Fachbuch zur Schulung.

Sprache

Deutsch (Englisch auf Wunsch)

Förderungen

Bis zu 100% Kostenübernahme!

Fragen zum Ablauf?

FAQ und Kontakt

Ähnliche Schulungen
995,00 € zzgl. 19% USt.
1.184,05 € inkl. 19% USt.
300,00 € zzgl. 19% USt.
357,00 € inkl. 19% USt.
1.200,00 € zzgl. 19% USt.
1.428,00 € inkl. 19% USt.
3 Stunden Präsenz oder Online
190,00 € zzgl. 19% USt.
226,10 € inkl. 19% USt.
200,00 € zzgl. 19% USt.
238,00 € inkl. 19% USt.

Alle Schulungen zum Thema

Noch Fragen?

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail!

Michaela Berger
Michaela Berger