Mo. bis Fr. von 8:00 bis 17:00 Uhr 089 680 89 730 Corona Informationen

Ausbildung zum Microsoft Expert

Wenn Sie berechtigt sind, an einer staatlich geförderten Weiterbildungsmaßnahme teilzunehmen, sind Sie hier richtig. Sowohl der Seminaranbieter (auch Bildungsträger genannt), als auch die ausgewählte Schulung (auch Weiterbildungsmaßnahme genannt), müssen sorgfältig geprüft und von einer speziellen Zertifizierungsstelle zertifiziert werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Investition von Zeit und Geld dazu führt, dass sich der Wert der Teilnehmer auf dem Arbeitsmarkt erhöht.

Ziele der Maßnahme

Vermittlung von Experten-Kenntnissen in der Administration von Microsoft Windows Server 2016 / 2019, moderner Microsoft Desktop Umgebungen sowie das dazu notwendige Wissen in der Netzwerktechnik und TCP/IP-basierenden Netzen. Damit werden IT-Experten zertifiziert, die systemübergreifende Kompetenzen erwerben und neben der Administration der Serversysteme auch über umfangreiches Wissen zu modernen Desktop Systemen verfügen. Die Maßnahme schließt mit der aktuellen rollenbasierten Expertenzertifizierung zum Microsoft Modern Desktop Administrator Associate als Nachweis für die erworbenen Kompetenzen ab.

Vergleichbar zur bekannten MCSE-Zertifizierung von Microsoft, werden in der Weiterbildung zum Microsoft Expert absolviert: MCSA Windows Server 2016/2019 + Modern Desktop Administrator inkl. Microsoft Examen, aufbauend auf den MCSA und der rollenbasierten Modern Desktop Administrator Associate-Zertifizierung als Weiterbildung für Berufe in der IT-Netzwerktechnik, IT-Koordination, IT-Administration und IT-Organisation – alles hoch komplexe Tätigkeiten, für die breites und tiefes Fachwissen benötigt wird.

Damit entsteht ein Expertenstatus, der weit über die MCSA-Zertifizierung hinausreicht. So erhält der Absolvent die Kompetenzen eines IT-Experten die neben der Administration der Serversysteme auch die Integration der modernen Desktop-Systeme enthält.

Die geförderte Weiterbildung ist unter der Maßnahmen-ID A366 zertifiziert und die Kosten übernimmt bis zu 100 % der Kostenträger.

Zielgruppe

Die Zielgruppe der Maßnahme, zur Weiterbildung von IT-Experten in der Administration komplexer Server und Client Systemen, sind Personen mit einer stark ausgeprägten Affinität zu IT-Administrationsthemen, die auch schon wichtige Erfahrungen im Umgang mit der IT-Administration sammeln konnten und im Umgang mit den gängigen IT-Systemen vertraut sind.
Weiterhin sind gute mathematische Kenntnisse und logisches Denkvermögen Voraussetzung für die Weiterbildung zum IT-Experten in den hochkomplexen Themen der systemübergreifenden Administration. Da im Rahmen der digitalen Transformation IT-Systemen und deren Administration essentiell für alle Unternehmen sind, tragen die Experten in der IT-Administration eine sehr hohe Verantwortung in Verarbeitung und dem Schutz der Unternehmensdaten. Aus diesem Grund muss die Zielgruppe über ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein verfügen und die Motivation zur ständigen Optimierung und Weiterentwicklung der digitalen Prozesse mit sich bringen.

Zugangsvoraussetzungen

  • Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss mit mindestens 1 Jahr Berufserfahrung oder höherer Abschluss, idealerweise abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration
  • Mindestens 2 Jahre Erfahrung im Umgang mit IT-Systeme
  • Erfahrung in der Administration von komplexen IT-Systemen
  • Gute mathematische Kenntnisse und logisches Denkvermögen

Trainingsinhalte

Die Qualifizierung zum Microsoft Expert dauert insgesamt 630 Unterrichtseinheiten (entspricht 70 Tagen) und ist modular aufgebaut.

Diese Module enthält die Maßnahme A366:

Die Inhalte aller Module basieren auf praxisrelevanten Trainings, die wir seit Jahren erfolgreich schulen und die von unseren Kunden besonders häufig gebucht werden. Aus Platzgründen stellen wir hier die Trainingsinhalte nicht detailliert dar, sondern verlinken zu den Kursen aus unserem regulären Seminarprogramm.

Bei allen geförderten Maßnahmen wird den Teilnehmern weit mehr Zeit für Fragen und Praxisübungen gegeben, als das bei unseren „regulären“ Trainings üblich ist, zu denen Firmen und Behörden ihre Mitarbeiter schicken. Somit können Arbeitgeber ihre Mitarbeiter zu einzelnen oder allen Kursen dieser umfassenden Ausbildung anmelden und dürfen bei der Buchung jeder dieser Kurse entscheiden, ob sie den Stoff in weniger oder mehr Kurstagen vermittelt bekommen sollen. Der Preis ist für Firmenkunden in beiden Fällen gleich.

Bei der Buchung der geförderten Maßnahme gibt es Kostenübernahme bis zu 100% durch den Kostenträger, sofern alle Voraussetzungen erfüllt sind.
Wenn Sie zu dieser Maßnahme Beratung oder ein Angebot wünschen, kontaktieren Sie uns. Natürlich erhalten Sie dann auch ausführliche Seminarinhalte.

Seminarzeiten

Dauer: 70 Tage Vollzeitunterricht
Täglich (Montag bis Freitag): 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Termine für die Teilnahme in unserem Trainingscenter in München oder Online:

04.10. – 07.01.2022
17.01. – 15.04.2022
18.04. – 15.07.2022
25.07. – 21.10.2022
24.10. – 20.01.2023

Aus technischen Gründen ist es nicht möglich, diese Weiterbildung direkt über die Website zu buchen. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie daran teilnehmen wollen und wir kümmern uns dann um alles Weitere.